Traditionelle
       Chinesische 
Medizin                   

    für Tiere             


Aktuelles:
Seminare von Wiebke Hasse, Details und Anmeldung hier

Meine Arbeit konzentriert sich auf die Traditionelle Chinesische Veterinärmedizin (TCVM).

Der erste Termin beim Patienten erfordert die eingehende Diagnostik nach TCVM. Daraus ergibt sich ein umfassendes Behandlungskonzept, bestehend aus Akupunktur oder Massagetechniken des Tuina, Fütterungsempfehlungen, Phytotherapie und Empfehlungen zu Haltung, Umgang und Training. TCVM ist viel mehr als ein paar Nadeln an den richtigen Punkten. Ziel ist in diesem ersten Schritt die Wiederherstellung des energetischen Gleichgewichts des Körpers.

Der zweite Schritt ist die dauerhafte Stabilisierung der Organismus, um das erneute Auftreten von Erkrankungen zu vermeiden. Dies erfordert gute Mitarbeit des Tierhalters und regelmäßige Kontrolluntersuchungen. Dadurch lassen sich kleine Imbalancen aufspüren, die sich noch vor Auftreten von Krankheitssymptomen ausgleichen lassen. Dies dient der Stabilisierung der Gesundheit des Tieres.

Die Erkrankung von Tieren lässt sich in vielen Fällen vermeiden oder durch gezielte Betreuung durch den Tierhalter lindern. Ich biete daher in unregelmäßigen Abständen Seminare an, um die Tierhalter zu qualifizieren.

Ihr wünscht einen Termin für Euer Tier oder habt Themenvorschläge für Seminare oder möchtet an einer Veranstaltung teilnehmen? Einfach anrufen:

0172 – 60 777 55

oder eine Email schreiben über diesen Link: Kontakt